Und eines Tages

… fällt dir auf, dass du 99% der Dinge nicht brauchst. Du nimmst all den Ballast und schmeißt ihn weg, denn es reist sich besser – so viel besser – mit leichtem Gepäck. (Silbermond)

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Ganz nach diesem Motto habe ich den Umfang meines Gepäcks für diese Reise deutlich eingeschränkt. Irgendwie muss ich in den nächsten Tagen die Berge hoch kommen.

Neu mit im Team sind „Waldi“, meine neue Dackelgarage (oder 1-Mann-Zelt). Im direkten Vergleich zum Vorgänger „Knut“, einem 3-Mann-Zelt – in dem auch Alex (mein Rad) mit übernachten konnte – spare ich schon mal ganze 2kg. „Lumi“ die neue ultraleichte Luftmatratze zeichnet sich dadurch aus, dass sie nicht nur nichts wiegt, sondern darüber hinaus verschwindend klein im Packmass ist. Dann ist da noch „Börni“ mein neuer Kocher, der mir so ab und an mal nen guten Morgenkaffee oder auch abends ne schnelle Mahlzeit bereiten soll.

Was bei einem Rolls Royce die „Emma“ ist, ist bei Alex „Bernhard JC“. Für die Vervollständigung meines nahezu perfekten Begleiters Alex möchte ich mich ganz herzlich bei den beiden Spendern Jake und Chad bedanken!

Für ausreichend Energie in meinem Smartphone sorgt nun der „Forumslader“ von Norbert. Mit ihm kann ich über meinem Nabendynamo nun ganz ?bequem? mein Smartphone während der Fahrt aufladen. Hm.

(Hier der Vergleich zur letzten Tour nach Granada: „Mit dabei“)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s