Mal ganz anders

Bei dieser Tour gibt es ein paar Dinge, die es bei meinen Touren zuvor so noch nicht gegeben hat. Zum ersten Mal starte ich nicht mit dem Rad in Hameln, sondern setze ich mich in einem Zug, um an den Start zu gelangen.
Dann ist erstmalig die Wegführung weitestgehend vorgeplant. Also wo es in etwa her gehen soll (!nicht aber wo ich am Abend mein Lager aufschlagen muss!). Für einige Abschnitte sind alternative Strecken gesteckt. Da kann ich mir meinem Befinden nach das passende aussuchen.
Was es auch noch nicht gegeben hat: ein mir vorgegebenes Ziel. – Die Alpen gehen nun mal bis ans Mittelmeer…
–  Zeit und Potential was zu erleben  –

Und jetzt mache ich mich auf den Weg!
(Zunächst mit dem Nachtzug von Hannover nach Wien)

Ein Gedanke zu “Mal ganz anders

  1. Viel Glück beim Auf und Ab, beim Genießen und Leiden, beim Kurbeln und Wiegetreten, beim Serpentinenzählen und 5 Stücke Kuchen nacheinander Essen, und und und…

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s