Bitte folgen!

Der Nationalpark Mercantour: Um nicht unglaubwürdig zu werden zunächst das Urteil eines Mitstreiter: ‚Das war das Beste, was ich in den letzten Tagen gemacht habe!‘ Dem werde ich nicht widersprechen. Mein Fazit: Das einem nach so vielen Eindrücken noch irgendwas umhauen kann… Und das hat es!
Ein Radlern umrundete und beäugte eine Weile mein Rad und fragte wo denn nun der Akku verbaut sei? – ‚Akku? Was du dir da anschaust ist kein Motor sondern die Schaltung und die wird angetrieben mit der Energie aus Kuchen…‘
Im Anschluss an den Pass im Nationalpark suchte ich für einen Moment die Orientierung mit Hilfe meines Navis. Ein Autofahrer rief mir zu: ‚Folge mir!‘. Bin der Anweisung gefolgt. Klar, es ging mal wieder bergauf. Hätte man sich hier auch denken können. Das Ende des Tages wurde mir mit grandiosen Desserts beim Italiener versüßt :-).

2 Gedanken zu “Bitte folgen!

  1. Moin Jürgen,
    bin schon jeden Morgen gespannt auf Deine neuen Beiträge. Super schöne Fotos.
    Ich frage mich allerdings, wie Du das alles schaffst, wenn Du Dich nur von Kuchen und Desserts ernährst.
    Weiterhin viel Spass auf Deiner Reise.
    Lg Jutta

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s